Dr. med. Claudius Lachmann

FadenLifting mit PDO-Fäden

FadenLifting mit PDO-Fäden


Mit Fadenlifting zu einem frischeren Gesichtsausdruck -
Mehr Volumen u. Konturverbesserung

Eine neue innovative Methode im Bereich der Gesichtsverjüngung ist das Fadenlifting. Dies ist eine besonders schonende Methode zur Straffung der Gesichtshaut ohne chirurgischen Eingriff, ohne Skalpell. In lokaler Betäubung und ohne Schnitt werden speziell entwickelte hauchdünne spezielle medizinische Fäden mit Hilfe von dünnen Kanülen unter die Haut in das tiefere Bindegewebe eingelegt, wodurch die Haut gestützt und angehoben wird. Aufgrund seiner besonderen Struktur verankert sich der Faden durch das Ziehen und Spannen tief im erschlafften Gewebe. Die Fäden bestehen aus natürlich resorbierbarem Polydioxanon (PDO) und werden je nach Faden nach 12-18 Monate Jahren vollständig durch den Körper abgebaut. Ein sichtbarer Effekt tritt sofort nach einem Fadenlifting ein. Dieser straffende Soforteffekt des Fadenliftings entsteht durch strukturierte Fäden, mit denen der Arzt gezielt erschlaffte Partien modellieren oder anheben kann. Sein glättender und hautverjüngender Langzeiteffekt beruht auf der gezielten Reizung des Bindegewebes und der Haut. Dieser Effekt nimmt stetig im Verlauf folgender Monate zu. Dies erklärt sich dadurch daß während des Abbaus des Fadens der Körper anstelle diesem das natürliche Srukturprotein Kollagen einbaut. Durch die minimalen Eingriffe sind die Erholungszeiten gering. Nebenwirkungen, wie Schwellungen und kleinere Blutergüsse an den Einstichstellen sind je nach individuelller Veranlagung wenige Tage nach dem Fadenlifting wieder verschwunden.





Behandlungsmöglichkeiten

- Straffung der unteren (Hängebäckchen) u. oberen Wangenregion
- Straffung der oberen Halsregion
- Straffung der Knitterfalten d. Wange
- Straffung der feinen unteren Augenlidfältchen
- Straffung der Oberlippenfalten
- Anhebung der Mundwinkel
- Anhebung der Augenbrauen

Vorteile Fadenlifting

- Sofort sichtbarer Straffungseffekt
- Fadenmaterial optimal verträglich
- Fadenmaterial biokompatibel und abbaubar
- Stimulierung der Kollagenbildung
- Kombinierbar mit Hyaluronsäure
- Behandlung kann problemlos wiederholt werden

Kurzinformation Fadenlifting

Anästhesie: lokal
Behandlung: ambulant
Behandlungsdauer: ca. 30-60 min.
Wirkungseintritt: je nach Fadenart sofort bzw. 8-12 Wochen
Ausfallzeit: 1-3 Tage
Gesellschaftsfähig: nach 3-6 Tagen
Sport: nach 3 Wochen

Copyright Dr. med. Claudius Lachmann